Jahresthema 2020

Souveränität im Zeitalter der Digitalisierung – Was bedeutet sie für unsere Gesellschaft?

Die Herausforderung, selbstbestimmt – souverän – persönliche, wirtschaftliche und politische Entscheidungen zu treffen, ist in Zeiten der Digitalisierung eines der am meisten diskutierten Themen. Doch was macht einen Menschen “digital souverän”? Was ein Unternehmen und was einen Staat? Und in welcher Weise stellt die Digitalisierung zwischen Künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge diese Souveränität infrage? Wie frei und fair sind Wahlen in Zeiten von Bots und Trolls? Wie frei und fair ist der Wettbewerb von datengetriebenen Geschäftsmodellen?

Wie beeinflussen Cyberkriminalität und digitale Spionage die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und unsere digitale Wertschöpfung? Und stärken wir die Souveränität durch größere Offenheit oder stärkere Abschottung nach außen, durch mehr oder weniger (staatliche) Kontrolle nach innen? 

Das Netzwerk Technologie & Gesellschaft widmet sich in diesem Jahr unter anderem mit seinen “Perspektivwechsel-Formaten” diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Souveränität.